Ashley Graham hate penis (white penis)

Ashley Graham hate penis (white penis)

Model Ashley Graham is sick of men sending her explicit pictures on Instagram.

The buxom beauty, who this year became the first plus-size model to appear on the cover of Sports Illustrated magazine’s famous Swimsuit Issue, is an active Instagram user but has problems with unwanted messages from men.

In particular, she feels creeped out that some men send her unsolicited pictures of their nether regions.

“I really think it’s weird when they (men) send me penis pictures (on Instagram),” Ashley tells the New York Post’s Page Six gossip column. “It irks me deep inside. Don’t do it, I’ll block you.”

The model was speaking to the publication while attending the MTV Video Music Awards (VMAs) in New York City on Sunday.

While there she visited Manhattan’s iconic Tick Tock diner, where she was treated to a performance from Nick Jonas, who performed his track Bacon in front of an audience of diners including Ashley and his brother Joe Jonas, who was with his DNCE bandmates.

Ashley Graham steht nicht auf Penis-Bilder – von Fremden! Das amerikanische Model sprach über die komischste Nachricht, die sie je von einem Fan bekam. Und sie sendete gleich eine eindeutige Botschaft hinterher.

Ich finde es wirklich seltsam, wenn sie mir Penis-Bilder [auf ‚Instagram‘] schicken“, gestand die 28-Jährige auf dem roten Teppich bei den ‚MTV VMAs‘ im Gespräch mit ‚Page Six‘. „Es ärgert mich tief innen drin. Macht das nicht, ich werde euch blockieren.“ Das Plus-Size-Model trug bei der Verleihung am vergangenen Sonntag (28. August) ein durchsichtiges, schwarz glitzerndes Kleid von Naeem Khan Stuart und präsentierte ihre neue Frisur. Bei so viel Freizügigkeit, sind männliche Bewunderer wohl keine Überraschung.

Mehr zu Ashley Graham: Ich trainiere nicht, “um abzunehmen“

Ashley Graham hate penis

Die dunkelhaarige Schönheit erschien jedoch an der Seite ihres Ehemannes Justin Ervin bei dem Event. Die beiden heirateten 2010. Graham erklärte außerdem, sich besonders auf die Auftritte von Beyoncé und Rihanna zu freuen. Die Amerikanerin ist das bekannteste Model der Agentur ‚Lane Bryant‘ und war das erste Plus-Size-Model, das auf der Titelseite der ‚Sports Illustrated Swimsuite Issue‘ abgebildet wurde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *